Ministerbesuch in Scherlebeck

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach besuchte am Freitag (03.05.2019) auf Einladung der Immobilien-Gruppe Schettler und des Bundesverbandes Freier Wohnungs- und Immobilienunternehmen (BFW) Herten-Scherlebeck. Die Ministerin, die zugleich auch für Heimat und Kommunales zuständig ist, interessierte sich vor allem für die Quartiersentwicklung auf dem ehemaligen Zechengelände Schlägel & Eisen und die dort entstandenen Seniorenwohnungen. Das Land NRW und der Grundstücksfonds Ruhr hatten die Altlastensanierung auf dem Zechengelände finanziert und durchgeführt, auf dem heute die von der Fa. Schettler erbaute Siedlung Gertrudenau steht. Pfarrerin Ulrike Baldermann konnte die Ministerin im Scherlebecker Glaubensquartier willkommen heißen, dem neuen und  einzigen evangelischen Gemeindezentrum in Westfalen, das in einem Wohngebäude integriert ist.