Kita-Container in Herten-Scherlebeck eröffnet

Pünktlich zum Ende der Sommerferien konnte das kleine Containerdorf an der Bergstr. 64 in Herten-Scherlebeck als Ausweichquartier für den Evangelischen Kindergarten Gertrudenau fertiggestellt werden. Aus 23 Einzelcontainern hat die Fa. Containerland eine helle und kindgerechte Kindertagesstätte erstellt, bei der es an nichts fehlt: Kinder-Toiletten und -Waschbecken, Wickelraum, Gruppenräume, Turnhalle, Küche und ein Büro sowie ein Personalaufenthaltsraum für die Erzieherinnen, alles da!

"Viel besser als im alten Kindergarten", findet auch die Leiterin Kirsten Fischer und scherzt: "Vielleicht ziehen wir gar nicht mehr um, sondern bleiben einfach hier!"

Der alte, noch vor 1900 gebaute Kindergarten an der Gertrudenstraße 12, direkt am Scherlebecker Gertrudenpark gelegen, wird abgerissen, um einem eingeschossigen Neubau für drei Gruppen einschließlich U3-Betreuung Platz zu machen. Die Einweihung der neuen Kita ist für März 2019 geplant.

Bauherr ist die W. u. G. Schettler GmbH & Co KG, Planer die Architekten Jeromin + Ebben in Herten