Heinrichstraße 47

Schrift:

Das im Stadtteil König-Ludwig in den Jahren 1971/1972 erbaute Haus hebt sich bereits durch das äußere Erscheinungsbild von den Nachbarhäusern ab, da es um dem gebogenen Straßenverlauf der Heinrichstraße zu folgen über „Eck“ gebaut wurde.

Das dreigeschossige Wohnhaus verfügt neben den sechs 80 m² bzw. 85 m² großen 3,5-Zimmer-Wohnungen über drei 2,5-Zimmer-Wohnungen mit je 54 m². Die einzelnen Wohnungen sind großzügig geschnitten und verfügen alle über einen Balkon, überwiegend in Südlage.

Das 9-Familienhaus ist bereits seit 1987 von der öffentlichen Bindung freigestellt, bietet jedoch trotz seiner Eigenschaft freifinanziert preiswerten Wohnraum.

Der in wenigen Gehminuten zu erreichende Südpark sowie das nahe gelegene Südbad (Hallen- und Freibad) bieten ausreichend Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung außerhalb der eigenen vier Wände.

Die Innenstadt von Recklinghausen-Süd lässt sich bequem mit dem eigenen PKW oder dem Bus der Linie 234 (Richtung Herten Mitte) erreichen und lädt mit seinen zahlreichen Geschäften und dem zweimal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt zum kleinen Einkaufsbummel ein. Auch die Recklinghäuser, die Hertener und die Herner Innenstadt sind mit den Bussen der Linien 234 (Richtung Herten Mitte) und 205 (Richtung RE Hbf oder Richtung Herne Hbf) gut zu erreichen.

In unmittelbarer Nähe und zum Großteil fußläufig zu erreichen sind Kindergarten, Grundschule (direkt gegenüber dem Wohnhaus) sowie weiterführende Schulen (Real-, Gesamtschule, Gymnasium).