Senioren-Eigentumswohnung

Schrift:
  • normal
  • medium
  • gross

Eigentlich passt das Thema EigentumsWohnungen überhaupt nicht in das Geschäftsmodell der Schettler Unternehmungen. Angesichts der hohen Zahl älterer Menschen, die den größten Teil ihres Lebens in Einfamilienhäusern oder Eigentumswohnungen verbracht haben, ist es jedoch naheliegend, auch für den Lebensabend komfortable SeniorenServiceWohnungen als EigentumsWohnungen anzubieten. Wer sein Leben lang im Eigenheim oder einer Eigentumswohnung gelebt hat, der möchte vielleicht auch im Alter nicht mehr Mieter sein, wenn das bisherige Zuhause zu groß oder wegen des Zuschnitts oder zu vieler Treppen beschwerlich geworden ist.

Komfort, Sicherheit und Selbstbestimmung, das sind die wesentlichen Kriterien für eine Kaufentscheidung. Die Senioren, ängstlich umschrieben als „Silver Agers", „Best Agers" oder schlicht mit dem Sammelbegriff „Generation 60+" klassifiziert, sind eine große, eine anspruchsvolle und eine qualitätsbewusste Gruppe der Bevölkerung. Man weiß, was man will! Da passt das Qualitätskonzept der Schettler ServiceWohnungen perfekt, wie die Projekte Glaubensquartier in Herten-Scherlebeck und Hohbrink 1 a in Recklinghausen-Hochlar beweisen.

Aber auch für Kapitalanleger ist die durchdachte, komfortable SeniorenWohnung eine gesuchte, weil zukunftsträchtige Anlageform. Schon im Jahre 2020 wird es im Ruhrgebiet mehr Menschen über 60 Jahre geben als Kinder unter 10 Jahre. Die Nachfrage wird also deutlich steigen. Die Vermietung solcher Wohnungen ist daher auf lange Sicht garantiert.

Barrierefreiheit, die nicht erst an der Haustür beginnt, einbruchsichere Türen und Fenster, lebensrettende Brandmelder oder die Möglichkeit, mittels Videokamera den Haupteingang zu überprüfen, sind moderne Sicherheitskriterien. Aber es geht nicht nur um die Bauausstattung. Entscheidend ist die „Software", das intelligente Gesamtkonzept einer Wohnanlage.
Wenn Sie unser Konzept interessiert, fragen Sie einfach nach: info@schettler.de